Alles rund um Langelille
FrieslandWonderland
NederlandsFriesDuitsEngels

Leider können wir im Moment nur Teile dieser Website in deutscher Sprache zur Verfügung stellen. Für diejenigen Teile der Website, die noch nicht übersetzt wurden, empfehlen wir die Verwendung der oben genannten Google Translate-Option.

Alles rund um Langelille


Deel:

-

-

Geschichte von Langelille

Langelille

Langelille (270 Einwohner) ist ein junges Haufendorf nahe der Tsjonger, die man hier Kuinder nennt. Zum ersten Mal wurde der Landstrich 1716 auf der Karte von Schotanus erwähnt. Knapp 150 Jahre später heißt es bei der Nachbargemeinde Scherpenzeel: „Zur Kuinder gehört eine langer Weg mit Häusern, der bei Schoterzijl beginnt und den Namen Lange lille trägt.“

Der Torfabstich führt dazu, dass Langelille weiter Zufahrten übers Wasser bekommt, zum Beispiel die Jonkers- oder Helomavaart im Jahre 1748. Durch Schöpfwerke wurde ein Teil des Moorgebietes entwässert. Das Bauwerk am Langelilleweg 51 aus dem Jahr 1930 ist ein stiller Zeuge davon. Eine Kirche gab es hier nicht – obwohl es ein Kerkeweg gibt. Schule und Molkerei sind die bedeutendsten Gebäude des Ortes.

Tekst: © NoordBoek - Peter Karstkarel • Foto: © Hendrik van Kampen

Webshop

Mogelijk hebben de volgende produkten uit onze webshop ook uw interesse. Deze produkten worden u aangeboden in samenwerking met diverse uitgeverijen, erfgoedinstellingen en fotografen.

Categorie:

Nieuwe encyclopedie van Fryslân

Nieuwe encyclopedie van Fryslân

De Nieuwe Encyclopedie van Fryslân is een onmisbare aanvulling in de boekenkast voor iedereen die gek is van Fryslân en meer wil weten van deze provincie. Op 15 september 2016 verscheen de vier

... lees meer

Prijs: € 125,00