FrieslandWonderland
NederlandsFriesDuitsEngels

Leider können wir im Moment nur Teile dieser Website in deutscher Sprache zur Verfügung stellen. Für diejenigen Teile der Website, die noch nicht übersetzt wurden, empfehlen wir die Verwendung der oben genannten Google Translate-Option.

Alles rund um Langweer

Langweer

Langweer

Zwischen zahlreichen Seen und Weideland
Ein stimmungsvolles und pittoreskes Dörfchen an den Langweerder Wielen. Jahrhundertealte Lindenbäume verleihen der Hauptstraße eine malerische Atmosphäre.
Die Straße bietet Ihnen ein vielseitiges Angebot an Läden und Straßencafés.

Das Osinga State, ein vornehmes Schloss aus dem Jahre 1631, ist sicherlich einen Besuch wert. Bis sich Schelte Hessel Roorda van Eijsinga im Jahre 1829 im Obergeschoss des Schlosses das Leben nahm, war es früher Wohnsitz vieler Adelsfamilien. Die Familie verschloss nach diesem Vorfall das Gebäude sofort. Alles blieb für 30 Jahre unberührt. Erst 1860 wurde der Schlüssel fürs erste wieder ins Schloss gesteckt. Kleidungstücke lagen noch auf dem Boden und Kaffeetassen standen immer noch auf dem Tisch.

Sehenswert ist auch die neu gestaltete Kirche mit ihrer jahrhundertealten Orgel. Vom Wasser aus können Sie direkt die alten Sweachmühlen sehen. Das sind Weizen- und Poldermühlen aus dem Jahre 1782, die immer noch ‚mahlfähig’ sind und auch als Ferienwohnungen dienen.

Langweer ist seit Beginn der Meisterschaften im Skûtsjesilen (SKS) auf den friesischen Seen mit dabei. Traditionsgetreu findet am ersten Donnerstag die Regatta bei den Langweerder Wielen statt. Die Flotte bleibt über Nacht in Langweer liegen, da am nächsten Tag ein Ruhetag eingelegt wird. Von jeher ist in Langweer der belebteste und geselligste Skûtsje-Tag. Tausende Menschen sind dann auf den Beinen.

Tipps
- In den Wäldern zwischen Langweer und St. Nicolaasga befindet sich eine prächtige 18-Loch Golfanlage.
- Im Sommer können Sie auf dem Langweerder Skûtsje mitsegeln.
- Das 'Langweer Culinair' Anfang Juli, sollten Sie nicht verpassen. Hier können Sie alles einmal probieren, was die verschiedenen Restaurants zu bieten haben.

© VPL

Geschichte von Langweer

Langweer entstand als landwirtschaftlicher Flecken wahrscheinlich um 1100, und zwar auf einem Sandrücken inmitten vom Moorgelände. Im dritten Quartal des Jahres 1300 wird Langweer zum ersten Mal in Quellen erwähnt: Languerre. Die heutige Straße De Buorren bildete den Entwässerungsgraben. Das Dorf lag an den Langweerder Wielen und war damit günstig für eine ganze Reihe von Wasserverbindungen. Langweer entwickelte um 1600 als Markt- und Hafenplatz.; es gab bereits vor 1600 eine öffentliche Waage. Die Menschen fanden ihren Erwerb in der Schifffahrt.

Langweer wurde zum wichtigsten Dorf im gesamten Verwaltungsgebiet. Der (Grietman als Bürgermeister und Richter in einer Person) bezog eine Wohnung in Langweer, und auch bedeutende Familien wie die Osingas und die Doumas ließen sich dort nieder. Die Familie Douma hatte hier bereits bis zur Verwüstung des Dorfes 1517 ein Landhaus. In der Nähe der Handels- und Hafenaktivitäten wurde viel gebaut; aber westlich von der Kirche blieb der Blick übers Land offen. Die erste Kirche datiert wahrscheinlich aus dem 13. Jh.; an derselben Stelle wurde 1777 eine neue, große Kirche mit Kirchturm errichtet.

Die drei Turmabschnitte sind verziert mit dorischen, ionischen und korinthischen Pfeilern; das Mobiliar aus dem 17. Jh. Blieb erhalten. Gegenüber der Kirche steht das Gebäude der Osingas: Osingastate, etwa 1940, gebaut nach den Vorlagen aus dem 18. Jh. Das an derselben Entwässerungsachse entstandene Bornzwaag wird heute zu Langweer gerechnet. Das pittoreske Langweer ist ein beliebtes Wassersportdorf.

Tekst: © NoordBoek - Peter Karstkarel • Foto: © FrieslandWonderland

Webshop

Mogelijk hebben de volgende produkten uit onze webshop ook uw interesse. Deze produkten worden u aangeboden in samenwerking met diverse uitgeverijen, erfgoedinstellingen en fotografen.

Categorie:

Nieuwe encyclopedie van Fryslân

Nieuwe encyclopedie van Fryslân

De Nieuwe Encyclopedie van Fryslân is een onmisbare aanvulling in de boekenkast voor iedereen die gek is van Fryslân en meer wil weten van deze provincie. Op 15 september 2016 verscheen de vier

... lees meer

Prijs: € 125,00