Alles rund um Dearsum
NederlandsFriesEngels

Leider können wir im Moment nur Teile dieser Website in deutscher Sprache zur Verfügung stellen. Für diejenigen Teile der Website, die noch nicht übersetzt wurden, empfehlen wir die Verwendung der oben genannten Google Translate-Option.

Nieuwe encyclopedie van Fryslân voor slechts € 29,90 incl. verzenden!

Aanbieding: Nieuwe encyclopedie van Fryslân voor slechts € 29,90 incl. verzenden!

Bijna 8 kilogram aan kennis over Friesland! Wees er snel bij want op is op.

De Nieuwe Encyclopedie van Fryslân is een onmisbare aanvulling in de boekenkast voor iedereen die gek is van Fryslân en meer wil weten van deze provincie. Op 15 september 2016 verscheen de vierdelige encyclopedie die rond de 3000 pagina’s telt, 11.0000 trefwoorden bevat en ruim 8 kilo weegt. De encyclopedie staat bomvol actuele kennis over Fryslân en is een echte pageturner geworden.

Voor al diegenen die dit standaardwerk over Fryslân altijd al hadden willen hebben! Nu voor een wel heel speciaal prijsje! Maar let op! Op = Op!

| Prijs inclusief verzenden: € 29,90

Alles rund um Dearsum


Deel:

-

-

Dearsum

Dearsum

Das nur 150 Einwohner zählende Dorf Dearsum ist nach vielen internationalen Siegen im Eisschnellauf von Ids Postma weltberühmt geworden.

In der einzigen Straße des Dorfes,die auch noch in eine Sackgasse mündet, steht auf der rechten Seite ein breites Haus aus dem 19. Jahrhundert. Hier verbrachte der Friesische Dichter Douwe Kalma seine Kindheit.

Die Kirche aus dem 12, Jahrhundert steht mitten im Dorf.

© VVV Mid Fryslân

Geschichte von Dearsum

Das Terpdorf Dearsum mit 142 Einwohnern liegt am südöstlichen Deich der früheren Middelzee. Ein altes Terpdorf, in dem man bedeutsame archäologische Funde gemacht hat, die zum größten Teil aus der Zeit vor unserer Zeitrechnung stammen.

Vereinzelte Häuser, kleinere Bauernhöfe prägen das Bild des Dorfes. Der Bauernhof vom früheren Olympiasieger im Eisschnelllauf, Ids Postma, genießt auch in Deutschland große Bekanntheit, seitdem Deutschlands bekannteste Sportlerin, Anni Friesinger, mit dem Friesen liiert ist (Stand: 2008). Nur gegenüber der Kirche und dem Pastorat gibt es ein zusammen hängendes Viertel. Das Pastorat mit neoklassizistischen Elementen stammt aus dem 19. Jh.

Die Sint-Pieter-Kirche entstand um 1200 und ist ein spät-romanischer Bau; am südlichen Gemäuer fallen die Spitzbogenfenster auf.

Tekst: © NoordBoek - Peter Karstkarel • Foto: © FrieslandWonderland

Webshop

Mogelijk hebben de volgende producten uit onze webshop ook uw interesse. Deze producten worden u aangeboden in samenwerking met diverse uitgeverijen, erfgoedinstellingen en fotografen.

Rauwerderhem in de atlas van Eekhoff

Rauwerderhem in de atlas van Eekhoff

Rauwerderhem in de atlas van Schotanus

Rauwerderhem in de atlas van Schotanus