Alles rund um De Haule
NederlandsFriesEngels

Leider können wir im Moment nur Teile dieser Website in deutscher Sprache zur Verfügung stellen. Für diejenigen Teile der Website, die noch nicht übersetzt wurden, empfehlen wir die Verwendung der oben genannten Google Translate-Option.

Nieuwe encyclopedie van Fryslân voor slecht € 29,90 incl. verzenden!

Aanbieding: Nieuwe encyclopedie van Fryslân voor slecht € 29,90 incl. verzenden!

Bijna 8 kilogram aan kennis over Friesland! Wees er snel bij want op is op.

De Nieuwe Encyclopedie van Fryslân is een onmisbare aanvulling in de boekenkast voor iedereen die gek is van Fryslân en meer wil weten van deze provincie. Op 15 september 2016 verscheen de vierdelige encyclopedie die rond de 3000 pagina’s telt, 11.0000 trefwoorden bevat en ruim 8 kilo weegt. De encyclopedie staat bomvol actuele kennis over Fryslân en is een echte pageturner geworden.

Voor al diegenen die dit standaardwerk over Fryslân altijd al hadden willen hebben! Nu voor een wel heel speciaal prijsje! Maar let op! Op = Op!

| Prijs inclusief verzenden: € 29,90

Alles rund um De Haule


Deel:

-

-

Geschichte von De Haule

De Haule

Haule entstand wahrscheinlich als Haufendorf im späten Mittelalter Norden der Tsjonger zwischen Hoornsterzwaag, Donkerbroek und Veenhuizen und weiter Richtung Drenthe, eine alte Niederlassung in einem wenig besiedelten Gebiet. Der Torfabstich veränderte die Situation ab Mitte des 18. Jh. Ab 1756 begann die Drachtster Compagnie mit dem Graben der Haulerwijkstervaart. Dort entstand ein neues Wohngebiet, das sich von Haule selbstständig machte. Daraus wurde später Haulerwijk und das Dorf Waskemeer: gewissermaßen Kind und Enkelkind von Haule, das allerdings agrarisch blieb. Die Bebauung verdichtete sich am Ende des 19. Jh. 1851 baute man eine Schule in Haule, die 1921 vergrößert und nach dem Zweiten Weltkrieg durch eine neue ersetzt wurde. Im östlichen Teil des Dorfes entstand 1854 eine neue Kirche (H.J. Noorman) mit von drei Seiten umgebenen Kirchenchor und einem Dachreiter auf dem Frontgiebel. 600 Einwohner zählte Haule, dessen Name vom niederländischen hoofd stammt, was darauf verweist, das Haule über das allgemein flach liegende Moorgebiet herausragte.

Tekst: © NoordBoek - Peter Karstkarel • Foto: © Hendrik van Kampen

Webshop

Mogelijk hebben de volgende produkten uit onze webshop ook uw interesse. Deze produkten worden u aangeboden in samenwerking met diverse uitgeverijen, erfgoedinstellingen en fotografen.

Ooststellingwerf in de atlas van Eekhoff

Ooststellingwerf in de atlas van Eekhoff

Ooststellingwerf in de atlas van Schotanus

Ooststellingwerf in de atlas van Schotanus