Alles rund um Lies
FrieslandWonderland
NederlandsFriesEngels

Leider können wir im Moment nur Teile dieser Website in deutscher Sprache zur Verfügung stellen. Für diejenigen Teile der Website, die noch nicht übersetzt wurden, empfehlen wir die Verwendung der oben genannten Google Translate-Option.

Alles rund um Lies


Deel:

-

-

Geschichte von Lies

Lies

Hoorn auf Terschelling ist ein Haufendorf, das im Mittelalter auf einem Strandhügel entstanden ist; auf der gleichen Düne entwickelte sich auch der agrarische Landstrich Lies. Das Dorf, das heute knapp 170 Einwohner zählt, entwickelte und vergrößerte sich ab Ende des 19. Jh.

Die im Norden stehende Sint-Johannes-Kirche ist das bei weitem älteste Gebäude der Insel. Die romanische Kirche muss schon im 12. Jh. gebaut worden sein. Kirchenchor wurde 1270 gebaut, Kirchenschiff wurde eiinige Jahrzehnte später erneuert. Zu Beginn des 16. Jh. wurden auf der Südseite gotische Fenster angebracht. Im gleichen Stil wurde auch der Eingangsbereich erneuert. Der hohe Kirchturm aus dem Jahr 1330 diente lange Zeit als Leuchtturm für die Schifffahrt. 1848 musste er, weil baufällig geworden, halbiert werden. Kirchenrenovierungen fanden 1903 und 1969 statt. Durch das unterschiedliche Mauerwerk, aber auch das Kirchenmobiliar wird die Kirche von Lies zu einer Geschichtenerzählerin. Das Pastorat an der Dorpstraat wurde 1907 gebaut.

Lies hat auch noch einige charakteristische Inselbauernhöfe: Nummer 42 aus dem Jahr 1721 und Nummer 13 aus dem Jahr 1738.

Tekst: © NoordBoek - Peter Karstkarel • Foto: © Hendrik van Kampen

Webshop

Mogelijk hebben de volgende produkten uit onze webshop ook uw interesse. Deze produkten worden u aangeboden in samenwerking met diverse uitgeverijen, erfgoedinstellingen en fotografen.