Alles rund um St.-Annaparochie
NederlandsFriesEngels

Leider können wir im Moment nur Teile dieser Website in deutscher Sprache zur Verfügung stellen. Für diejenigen Teile der Website, die noch nicht übersetzt wurden, empfehlen wir die Verwendung der oben genannten Google Translate-Option.

Nieuwe encyclopedie van Fryslân voor slechts € 29,90 incl. verzenden!

Aanbieding: Nieuwe encyclopedie van Fryslân voor slechts € 29,90 incl. verzenden!

Bijna 8 kilogram aan kennis over Friesland! Wees er snel bij want op is op.

De Nieuwe Encyclopedie van Fryslân is een onmisbare aanvulling in de boekenkast voor iedereen die gek is van Fryslân en meer wil weten van deze provincie. Op 15 september 2016 verscheen de vierdelige encyclopedie die rond de 3000 pagina’s telt, 11.0000 trefwoorden bevat en ruim 8 kilo weegt. De encyclopedie staat bomvol actuele kennis over Fryslân en is een echte pageturner geworden.

Voor al diegenen die dit standaardwerk over Fryslân altijd al hadden willen hebben! Nu voor een wel heel speciaal prijsje! Maar let op! Op = Op!

| Prijs inclusief verzenden: € 29,90

Alles rund um St.-Annaparochie


Deel:

-

-

St.-Annaparochie

St.-Annaparochie

Dorp van Rembrandt van Rijn
Rembrandt van Rijn en zijn Saskia gaven elkaar in de kerk van St.annaparochie het jawoord. Het bronzen beeld voor de Van Harenskerk herinnert zich hier nog iedere dag aan.
Sint Annaparochie is het grootste dorp van de gemeente Het Bildt. Door de katholieke parochies in de buurt is het dorp naar de heilige Sint Anna vernoemd.
Enkele eeuwen geleden werd Het Bildt nog overspoeld door het water van de Middelzee. Geen wonder dat de oude en nieuwe zeedijken het landschap beheersen. Wie door dit dorp toert, ziet nog duidelijk de inpoldering.

© Beleef Friesland

Geschichte von St.-Annaparochie

Sint Annaparochie (4000 Einwohner) ist ein altes Straßendorf, das nach der Einpolderung von Het Bildt seit dem 16. Jh. zu einem Dorf an der Kreuzung des Middelweg und der Kanäle Noorder- und Zuidervaart wurde. Nachdem die Kaaifaart angelegt worden war, wurde die Zuidervaart zugeschüttet.

Sint Annaparochie ist das Zentrum der Gemeinde Het Bildt. Anfangs wurde es auch Altoenae genannt. Es entwickelte sich vor allen Dingen, nachdem der erste Deich von Het Bild aufgeschüttet worden war. Das Gebiet von Sint Annaparochie wurde in rechtwinkligen Parzellen eingeteilt, eine Art Renaissance-Landschaft. Het Bild wurde die jüngste Gemeinde des sächsischen Herrschers von Friesland.

Am Middelweg-Kreuzungspunkt standen anfangs Gerichtsgebäude und Gemeindehaus. 1927 wurde es neu gebaut. Doeke Meintema machte die Pläne für das Gebäude östlich der Van Harenstraat. Etwas weiter die Kirche der Streng Reformierten, eine von Architekt Ane Nauta entworfene expressionistische Kreuzkirche. In der Nachbarschaft fallen die Bauten aus dem 19. Jh. auf. Am Middelweg Oost gibt es eine Reihe von Arbeiterwohnungen, die zwischen 1919 und 1931 entstanden. Am Statenweg steht eine Reihe von Bürgerhäusern, darunter auch das frühere Arzthaus im Chalet-Stil des Jahres 1874.

Die neoklassizistische Saalkirche der Wiedertäufer wurde einschließlich des dazugehörigen Pastorats 1871 gebaut. Die Vorderwand wurde Mitte des 20. Jh. erneuert. Das frühere Gästehaus De Vlaswiek mit Neorenaissance-Formen steht am Anfang eines neueren eleganten Ortsteils. Im Norden von Sint Annaparochie gibt es große Bauernhöfe, einer davon aus dem Jahr 1757 mit Vorbau und Glockengiebel.

Die Van Harenskirche wurde im Zentrum von Sint Annaparochie unter der Schirmherrschaft des einflussreichen Gemeindevorstehers Willem van Haren gebaut: eine großzügig angelegte achteckige Kirche. Für die Familie der Van Harens errichtete man 1686 eine der Kirche angeschlossene Kapelle, eine Art Mausoleum für diese Familie. Bezeichnend: Die besonders reichlich mit Schnitzereien versehene Kirchenbank der Van Harems steht unmittelbar gegenüber der Kanzel, nicht weniger mit Ornamenten ausgestattet. Daneben befindet sich eine schwere Kupfereingangstür zur Van-Haren-Kapelle ein Geschenk des Königs von Schweden für den Botschafter van Haren. In der Vorläufer-Kirche führte Rembrandt Harmenszoon van Rijn 1634 Saskia Van Uylenburgh vor den Traualtar; eine Bronzestatue vor dem Gotteshaus erinnert daran..

Tekst: © NoordBoek - Peter Karstkarel • Foto: © FrieslandWonderland

Webshop

Mogelijk hebben de volgende producten uit onze webshop ook uw interesse. Deze producten worden u aangeboden in samenwerking met diverse uitgeverijen, erfgoedinstellingen en fotografen.

Het Bildt in de atlas van Schotanus

Het Bildt in de atlas van Schotanus

Categorie: boeken

Kees Kuiken – Het Bildt is geen Eiland

Kees Kuiken – Het Bildt is geen Eiland

Capita cultuurgeschiedenis van een vroegmoderne polder in Friesland.

De polder (van 1851-2014: gemeente) Het Bildt aan de Friese Waddenkust is wel ‘een Hollandse enclave in Friesland’ genoemd.

... lees meer

Prijs: € 17,50


Categorie: boeken

Ofskaid en útsicht

Ofskaid en útsicht

Ferhalen, stikkys en gedichten in ‘t Bildts

Dit boek gaat over herinneringen aan mensen en het Bildt. De gemeente het Bildt is er niet meer. Op de plaatsnaamborden staat Waadhoeke.

‘’t P

... lees meer

Prijs: € 15,00