Leider können wir im Moment nur Teile dieser Website in deutscher Sprache zur Verfügung stellen. Für diejenigen Teile der Website, die noch nicht übersetzt wurden, empfehlen wir die Verwendung der unter dem Artikeltitel genannten Google Translate-Option.


|

Munnekeburen

Munnekeburen
©: Hendrik van Kampen

Munnekeburen (400 Einwohner) ist ein wahrscheinlich im späten Mittelalter am Padsloot entstandenes Haufendorf. Der Kanal verlief ab Spanga in einem Bogen durch den Westen von Weststellingwerf, um auch die Dörfer Scherpenzeel, Munnekeburen und einen Teil von Oldelamer über Wasser erreichbar zu machen. Neben dem Kanal verlief ein Fußweg. Im 18. Jh. weisen die Karten kaum Entwicklungen in diesem Gebiet auf.

1825 litt Munnekeburen stark unter der Sturmflut. Häuser wurden zerstört und die Kirche stand kurz vor dem Zusammenbruch.

Im 19. Jh. gab es neben der Landwirtschaft noch Arbeitsmöglichkeiten in der Torfgewinnung. Die aus dem Jahr 1806 stammende Kirche heute hat einen Giebelturm aus Holz. Es wurde 1860 durchgängig restauriert.

Das Dorfbild ist in den vergangenen Jahrzehnten kaum angegriffen worden, sodass es noch einige malerische Gegenden dort gibt.

Colofon

Uitgeverij: NoordBoek - Auteur: Peter Karstkarel

© Foto voorblad: Hendrik van Kampen
Lese mehr


Nieuwe encyclopedie van Fryslân voor slechts € 29,90 incl. verzenden!

Bijna 8 kilogram aan kennis over Friesland! Wees er snel bij want op is op.

De Nieuwe Encyclopedie van Fryslân is een onmisbare aanvulling in de boekenkast voor iedereen die gek is van Fryslân en meer wil weten van deze provincie. Op 15 september 2016 verscheen de vierdelige encyclopedie die rond de 3000 pagina’s telt, 11.000 trefwoorden bevat en ruim 8 kilo weegt. De encyclopedie staat bomvol actuele kennis over Fryslân en is een echte pageturner geworden.

Voor al diegenen die dit standaardwerk over Fryslân altijd al hadden willen hebben! Nu voor een wel heel speciaal prijsje! Maar let op! Op = Op!