Leider können wir im Moment nur Teile dieser Website in deutscher Sprache zur Verfügung stellen. Für diejenigen Teile der Website, die noch nicht übersetzt wurden, empfehlen wir die Verwendung der unter dem Artikeltitel genannten Google Translate-Option.

|

Baard

Baard
©: FrieslandWonderland

Das Terpdorf Baard war Sitz des Gemeindevorstehers von Baarderadeel; das Adelsgeschlecht der Dekemas herrschte hier. Die Dekamawei (Dekema-Wiese) ist die einzige Erinnerung an diese Zeiten 18. Jh.). Übers Wasser war Baard seit jeher gut angeschlossen(Bolswardertrekvaart). 1830 folgte die Anbindung über die Straße nach Franeker mit dem Hinterland von Jorwert und Umgebung.

An der einzigen beweglichen Brücke der Bolswardervaart wurde 1877 eine neue Herberge gebaut (Entwurf: T. Spoelstra aus Tzummarum). Die einfachen Altensitze beiderseits der Dorfstraße weisen neoklassizistische Elemente auf. Der Bauernhof (1890) gibt den Blick frei auf den Dorfkern mit einer Grundschule. In der Nähe der Kirche sieht man noch Nachkriegsbauten vor dem kleinen Dorfhafen.

Die 1876 gebaute Kirche erhebt sich auf einem Dorffriedhof, umgeben von einem eisernen Zaun. Auffallend die friesisch Blau gebrannten Dachziegel des Gebäudes, das, reichlich verziert, im Innern über eine imposante Orgel verfügt.

Das 200 Einwohner zählende Baard war eins der ersten Dörfer der Niederlande mit drahtlosem Internet, wurde deshalb auch schon mal Wireless Baard genannt.

Colofon

Uitgeverij: NoordBoek - Auteur: Peter Karstkarel
NLP: Doarpswurk


© Tekst: - © Foto voorblad: FrieslandWonderland

Verwandte Informationen


Foto’s


Archivering van erfgoedinformatie met het ErfgoedCMS™

Bent u geïnteresseerd in erfgoedinformatie en hoe u dit op een professionele en duurzame manier kunt ontsluiten op het internet, dan is het volgende voor u van belang.

Sinds kort is er namelijk het ErfgoedCMS™ van DeeEnAa. Met dit op maat gemaakte ErfgoedCMS™ kan ieder dorp of iedere stad haar erfgoedinformatie registreren, rubriceren en ontsluiten. Daarnaast kan het ErfgoedCMS™ worden ingezet als webshop voor lokale producten en kan het de basis vormen voor dorps- of stadswandelingen compleet met QR-code bordjes.

Voor meer informatie over dit onderwerp verwijzen wij u graag naar de pagina over het ErfgoedCMS™ op de ErfgoedCMS-website via onderstaande knop.